05.10.2017 | Jetzt zum downloaden! Dokumentation der Bildungskonferenz "Integration durch Bildung. Teilhabe für Neuzugewanderte“

Die diesjährige Bildungskonferenz am 23.05.2017 fand zum Thema „Integration durch Bildung – Teilhabe für Neuzugewanderte“ statt. Einen Nachmittag lang diskutierten 130 haupt- und ehrenamtliche Fachkräfte sowie Politikerinnen und Politiker verschiedene Themenbereiche: Von der Willkommenskultur zur Anerkennungskultur über die Grundbildung bis zu Bildungszugängen für geflüchtete Mädchen und Frauen.

Das große Engagement der Bürgerinnen und Bürger zeigte die Solidarität mit Neuzugewanderten. Diskutiert wurde die Weiterentwicklung von der Willkommens- hin zu einer Anerkennungskultur als Voraussetzung für eine vielfältige und offene Gesellschaft.

Zentral war auch die Auffassung, dass für die Integration in unsere Gesellschaft das Erlernen der deutschen Sprache zu Recht von großer Bedeutung ist. Dennoch sollte der Spracherwerb nicht zum alleinigen Maßstab für den Integrationsprozess gemacht werden. So kann beispielsweise ein Elternteil, welches an einem Elternabend des Kindes teilnimmt, genauso aktiv beteiligt sein, wie durch die Teilnahme an einem Sprachkurs.

Neben der Sprachvermittlung sind die Alltagsberatung und das Verständnis des jeweiligen Kontextes bedeutsame Bausteine für die Bildungsarbeit mit zugewanderten Menschen. Insbesondere das Berücksichtigen der speziellen Lebenssituation der Frauen und Mädchen wurde als Grundlage für eine umfassende Strategie zur Integration geflüchteter Frauen in Arbeit und Ausbildung eingestuft. Wesentlich für eine gute Integration scheint nach Erfahrungen der Fachkräfte der Aufbau von Beziehung und Vertrauen zu sein, um formale Bildungsangebote effektiv nutzen zu können

Alle Anregungen der Bildungskonferenz fließen in die weiteren Arbeitsprozesse innerhalb der Bildungsregion ein. Die Anregungen der Bildungskonferenz werden nun in den entsprechenden Arbeitskreisen und Gremien zur Verfügung gestellt und ausgewertet.

Ein herzlicher Dank gilt allen Beteiligten, die diese Bildungskonferenz möglich gemacht und auf so vielfältige Weise bereichert haben. Ein umfassender Einblick in die unterschiedlichen Themenkomplexe ermöglicht die hier bereitgestellte Dokumentation.