28.02.2017 | Wie geht’s weiter nach der Schule?

Diese Frage stellten sich auch vier Schülerinnen und Schüler des Kieler Ernst-Barlach-Gymnasiums. Auf der Suche nach Antworten fiel ihnen auf, dass ein neutraler Überblick über die gesamten Möglichkeiten fehlt. Um diese Lücke zu füllen, setzten sich die vier zusammen, holten sich Unterstützung durch ihren Klassenlehrer sowie durch die Industrie- und Handelskammer Kiel und starteten das Projekt „Berufswahl SH“.

Die Internetseite Berufswahl SH gibt generelle Informationen zu den Perspektiven nach der Schule. Kurz und knapp beschreiben die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit eines Auslandjahres, der Ausbildung, eines Freiwilligen Sozialen Jahres oder eines Studiums. In jedem Themenblock führen Verlinkungen zu weiteren Seiten. Zum Thema Fachhochschulstudium wird man am Ende beispielsweise direkt zum Studienangebot und den Bewerbungsfristen der Fachhochschule Kiel weitergeleitet.

Zusätzlich sind hilfreiche Webseiten in einem extra Menüpunkt verlinkt und die nächsten Jobmessen in einem Kalender dargestellt.

Auf der Webseite Berufswahl SH gibt es also viele spannende Anregungen zur Berufsorientierung.