Wozu dient das Anmeldeformular zur Erfüllung der Berufsschulpflicht?

Schülerinnen und Schüler, die noch keine 18 Jahre alt sind, eine weiterführende allgemeinbildende Schule oder ein Förderzentrum verlassen und keinen Ausbildungsplatz oder eine anderen Bildungsmaßnahme gefunden haben, müssen sich laut dem Schleswig-Holsteinischen Schulgesetz an einer berufsbildenden Schule anmelden. Nach der neunjährigen Vollzeitschulpflicht folgt in Schleswig-Holstein für Minderjährige bis zum Erreichen der Volljährigkeit die Berufsschulpflicht.

Im Februar laufen die Anmeldungen zum beruflichen Vollzeitunterricht an den Regionalen Berufsbildungszentren (RBZ ). Eine Orientierung über die verschiedenen Möglichkeiten an den RBZ bietet diese Übersicht der RBZ-Bildungsgänge. Die einzelnen Schulen organisieren außerdem noch regelmäßig Informationsabende.

Bei Fragen rund um das Thema Berufsschulpflicht, Ausbildung und (höherer) Schulabschluss berät die Berufsberatung der Agentur für Arbeit Sie und Ihr Kind gern.

Das Anmeldeformular zur Erfüllung der Berufsschulpflicht finden Sie hier.